Teneriffa Strände

Teneriffa verfügt über eine Vielzahl wunderschöner Strände. Die meisten Strände Teneriffas verfügen über den typischen schwarzen Lavasand, wie zum Beispiel einer der vielleicht schönsten Strände dieser Art, der Playa Jardin in Puerto de la Cruz. Aber es gibt auch einige Strände mit feinem weißem Sand, wie zum Beispiel der Playa Las Teresitas etwas nördlich von Santa Cruz, der Hauptstadt Teneriffas und der kanarischen Inseln. Viele weitere Strände finden Sie auf der Seite Teneriffa.Rocks

Auch einige Strände im Süden von Teneriffa an der Costa Adeje wie der Playa del Duque oder auch der Playa Fañabe sind weiße Sandstrände – die aber wie auch der Playa Las Teresitas künstlich mit Sand aus der Sahara angelegt wurden. Und warum? Wegen der Touristen – viele Touristen haben anscheinend Probleme mit dem schwarzen Lavasand, da sie schwarz mit Dreckig assoziieren. Dabei ist man nun wirklich nicht „dreckiger“ wenn man schwarzen Sand zwischen den Zehen hat oder eben hellen Sand – aber so sind die Menschen in der „zivilisierten Welt“. Dunkel = Dreckig. Schade eigentlich, denn der schwarze Sand, so wie er auch am Playa La Arena in Puerto Santiago ist, ist sehr angenehm…